Hello, Guest the thread was 3.6k called and contains 36 replays

last post from Mindlands at the

Bauteile Lager Verwaltung

  • Moin,


    Bei mir in "der" Bastelkiste herrscht Caos ... :hops_085:

    Ich habe mittlerweile eine beträchtliche Sammlung an Teilen , Arduinos, etc..

    Irgendwie verliere ich manchmal die Übersicht bzw. finde Teile nicht etc..

    ich habe ich jede Menge Sortimentskästen etc.. Wo überall irgendwas drin ist :sh_015:



    Aktueller Fall war der Arduino Pro Mini , den ich ja nur in der 8Mhz Variante hatte . Also habe ich erst mal schnell bei Amazon ein paar 16Mhz bestellt damit die Bastelei weitere gehen kann .. Jetzt habe ich gestern beim Sortieren und aufräumen noch ein paar 16 MHZ Pro mini gefunden, hätte ich also gar nicht neu bestellen müssen ....

    So geht mir das auch mit anderen Teilen, Transistoren, Kondensatoren, IC'S etc...


    Meine Idee ist jetzt eine Software zu installieren um meine Vorhanden Teile aufzunehmen . So eine Art Lagerverwaltung .

    Es muss kein komplettes ERP System sein , ein minimales System würde genügen.


    hat jemand Erfahrung mit so eine Software oder kann etwas empfehlen ? Oder wie macht Ihr das ?

    Für die Matthias Boards habe ich jetzt bestimmt ca. 5 oder 6 Sortimentskästen mit den benötigten Teilen ... Teilweise sind aber auch 1K Ohm widerstände in mehreren Boxen etc..



    Meine Idee wäre eine Software zu installieren die man Online auf einem Server hat um sie von überall bedienen zu können oder auch anderen zur Verfügung zu stellen ( lesender weise ) .


    Theoretisch könnte man sogar mit mehreren Usern die Datenbank füllen und hätte dann eine Community Lagerverwaltung .

    Lagerplatz : Mad , Lagerplatz User 1 etc..


    Ich bin bei meiner Recherche auf folgende Software gestoßen ..


    Hier die alte Version 0.6 , habe ich installiert und läuft auch ganz gut bei den ersten Test ..


    https://github.com/Part-DB/Part-DB


    https://github.com/Part-DB/Part-DB/blob/master/README_DE.md


    die wird aber so nicht weiterentwickelt und hier ist die neue Version.

    Da geht aber die Entwicklung schleppend voran , die ist schon sehr lange im alpha Stadion und hat noch keine Import Funktion aus einer CVS Datei oder so :


    https://github.com/Part-DB/Part-DB-symfony


    Bevor ich die neue Version installiere wollte ich erst mal horchen ob jemand ähnliches benutzt oder entdeckt hat .


    Dann habe ich noch diese Software entdeckt , die werde ich jetzt auch noch mal ausprobieren .

    Da sollte auch ein PHP Modul geben . Ich wollte mal testen ob man damit die Datenbank Online zur Verfügung stellen kann .


    EleLa - Elektronik Lagerverwaltung


    die Kurzbeschreibung hört sich vielversprechend an . Vielleicht auch etwas zuviel für den Zweck :denk_17:


    Toll wäre natürlich auch , wenn man z.B. Reichelt oder andere Elektronik Händler anzapfen könnte um nicht alles Details immer von Hand eintippen zu müssen .


    Irgendwo hatte ich noch eine Reichelt Api gefunden .. sagen wir mal eine innoffizielle Api :


    https://github.com/jkreucher/ReicheltAPI


    Ob die funktioniert weiss ich nicht .. Meine Idee dazu wäre das man die Reichelt Listen von z.B. Uni64.com nimmt und so die Bauteile zu den Projekten einfach in der Datenbank generieren kann und dann nur noch die Mengen einträgt und fertig .


    So könnte man sogar Baugruppen oder Projekt Teile Listen erstellen ...


    Wird immer mehr was ich mir wüsche .. :saint:


    Vielleicht hat ja jemand Ideen oder die ultimative Software oder PHP Script dazu :thumbup:


    Schönen Sonntag und ersten Advent wünsche ich .


    Gruß Martin

    Eine ADMIN schläft nicht er ROOT

  • gefunden, hätte ich also gar nicht neu bestellen müssen ....

    ..ooooohhh - ja, das kenne ich nur zuu gut - ging mir schon öfters so :whistling:


    leider hab ich da noch viel weniger Ahnung, wie ihr - und das Lagerverwaltungs-System, das wir in der Firma nutzen kann ich wirklich NICHT empfehlen, das macht bei uns schon genug Probleme und ist sowieso sehr rudimentär..

    der Name fällt mir ausserdem grad eh nicht ein :(

  • Klingt spannend :)


    Ich selber habe eine Liste mit Tabelle in Notizen angelegt, aber nur ca. 1% meiner Bauteile haben es bis jetzt geschafft dort aufgenommen zu werden....


    Aktuelle Stand: bei jedem Projekt alle Kisten und Schubläden durchwühlen :rolleyes:


    Schönen 1. Advent! :weihnachtsbaum67:

  • ..ooooohhh - ja, das kenne ich nur zuu gut - ging mir schon öfters so :whistling:

    ....


    der Name fällt mir ausserdem grad eh nicht ein :(

    Schön .. dann bin ich ja nicht Allein mit dem Problem :hops_150:


    Und kommerzielle Software , kommt zwar teilweise in Frage , aber das geht meist richtig ins Geld und 20 Euro/Monat und User würde ich nicht ausgeben wollen :rolleyes:


    Die 40 Euro für die EleLa - Elektronik Lagerverwaltung würde ich noch ausgeben, wenn die gut funktioniert . Aber dann muss ich die auch nutzen .. Mal sehen ..


    Aktuelle Stand: bei jedem Projekt alle Kisten und Schubläden durchwühlen :rolleyes:


    Ja , genau.. Das ist das Problem .. Ich weiss auch nicht ob man es durchziehen kann und wird , wenns aber mal alles archiviert ist , hat man es einfacher .


    Vor allem weiss man dann, wenn man das Teil in der Liste hat, und das sich das Suchen lohnt :D


    Ok, ne Excel Tabelle würde es auch tun , da hast Du natürlich recht . Und wenn man die in der Cloud hat kann man die auch auf allen Geräten benutzen ..

    Eine ADMIN schläft nicht er ROOT

  • Moin


    Ich nutze seit einiger Zeit eine „normale“ Datenbankanwendung.

    Da ich privat hauptsächlich Apple Produkte verwende, habe ich mich für die DB „Tap Forms“ entschieden.

    Tap Forms


    Gibt es für EUR 8,99 als IOS Anwendung für iPad und iPhone

    Synct über die iCloud

    Man kann sich recht einfach eigene Masken definieren - klappt für mich ganz gut

    Die Teile selber sind in nummerierten Sortierkästen, deren Nummer und Fachnummer ich dann in der Db eintrage. Photos der Bauteile kann man auch mit hinterlegen


    Gibt auch eine Version für den MAC (durch iCloud Sync natürlich dann synchron mit iPad/iPhone

    Die kostet dann allerdings ca 50,- USD

    Mir reicht es auf dem iPad


    VG

    Michael

    „Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs“ (The Blues Brothers)

  • LarryL : Ja richtig, TabForms habe ich auch noch . Nutze ich schon seit Jahren , habe damals meine Umzugskartons damit Katalogisiert ;) Die Nutze ich heute noch wenn ich was suche .


    Ja, da könnte man auch eine Datenbank mit aufbauen .. Aber die würde ich nicht Online bekommen. Aber die zu nutzen ist auch noch mal ne Idee .


    Besten Dank

    Eine ADMIN schläft nicht er ROOT

  • LarryL : Ja richtig, TabForms habe ich auch noch . Nutze ich schon seit Jahren , habe damals meine Umzugskartons damit Katalogisiert ;) Die Nutze ich heute noch wenn ich was suche .


    Ja, da könnte man auch eine Datenbank mit aufbauen .. Aber die würde ich nicht Online bekommen. Aber die zu nutzen ist auch noch mal ne Idee .


    Besten Dank

    Ok, ja, das mit der gemeinsamen Online-Nutzung hatte ich jetzt nicht berücksichtigt…

    „Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs“ (The Blues Brothers)

  • das wird sowieso schwer ...wenn ich das jetzt mal überschlage, dann nutzt ihr alle entweder MAC OS oder Linux


    ich hab weder noch je benutzt - ich bin son langweiliger Windoof-User :whistling:

    ich müsste dann also meine Bauteil-Listen jemandem von euch zukommen lassen, damit er sie einpflegen kann?

  • das wird sowieso schwer ...wenn ich das jetzt mal überschlage, dann nutzt ihr alle entweder MAC OS oder Linux


    ich hab weder noch je benutzt - ich bin son langweiliger Windoof-User :whistling:

    ich müsste dann also meine Bauteil-Listen jemandem von euch zukommen lassen, damit er sie einpflegen kann?

    Nein, bei einer Online Version brauchst Du nur einen Browser .


    Siehe hier  :D Das Ding ist auf dem Webserver installiert .

    Eine ADMIN schläft nicht er ROOT

  • Ich nutze dafür Libre Office...

    Ich hab jede meiner Ikea-Kisten mit Zahlen beschriftet und die Pakete darin nochmals mit Zahlen beschriftet.

    Ein Sid befindet sich somit beispielsweise in 1.1.4 - Kiste 1, Unterverpackung 1, Unterverpackung 4.


    Bei jedem Bauteil wurde eine kleine Beschreibung hinterlegt... Evtl. hinterlege ich auch noch nen Link zu ner PDF mit Pinout etc.

  • Tja... hilft echt nix... sonst hat man keinen Überblick... zumindest sollte man dann halt die Stückzahl reduzieren...

    Aber wenn man eh schon in der Liste drin ist, dann dürfte das nicht das Problem sein.


    zusätzlicher Vorteil: auf Reparaturtreffs hab ich damit auch direkt den Wert, den das Bauteil gekostet hat mit dabei - um diesen dann weiter zu geben...


    Ansonsten hilft nur Kanban ;)


    By the way: Die Menge an Verbrauchsmaterial wie Kabel, Lötzinn oder Schrumpfschläuche hab ich nicht inventarisiert ;)

  • Lötzinn 8) - das wärs mal:

    *Feinwaage auspack*

    "so - Platine is repariert - kostet dann 0,17ct Lötzinn bitte!"

    Das genügt aber nicht . Stromverbrauch für den Lötkolben, Lötspitzenabnutzung etc... :/ :D

    Eine ADMIN schläft nicht er ROOT

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!