Hello, Guest the thread was 21k called and contains 36 replays

last post from Shadow-aSc at the

Bestückung, Aufbau, Test etc. (Shadow-"art")

  • ..und ich weiss auch, warum ich das Software-Updaten so sehr hasse - ich komm schon wieder nicht klar :cursing:

    weder mit XLoader - noch mit Builder kann ich den ProMicro neu beschreiben ;(

    und das, obwohl ichs genau so mache, wie sonst auch immer :thumbdown:

    kann es sein, dass ich da zuerst mal wieder nen neuen Bootloader flashen müsste?

    egal! - dann bleibt das erstmal so :(


    ignoriert also die Spannung...

    aaber - was man deutlich sieht:

    der 8701 steckt - wird OK erkannt

    der VIC-II steckt - wird auch OK erkannt

    Quote

    Wenn bei einem der Chips ein „BAD“ auftauchen sollte, dann gilt die Priorität von oben nach unten.

    .. also R/W wird dann nicht als "Chip" gewertet?

    ja - und auch diesmal steckt kein PLA

    ..dafür aber schon ein AT28C256 (der lässt sich ja "leicht" programmieren :D )

  • ok - weiter gehts: CPU rein

    und auch hier wird (noch OHNE zusätzliche TTL-ICs ..die hab ich erst später rein gesteckt)

    die CPU auch als OK erkannt - der PLA aber ebenfalls immer noch als OK


    dann hab ich mal alle 74xx und auch den 4066er rein - aber noch keine Speicher und keine PLA

    -> Resultat kann man am Bild oben sehen - JETZT wird der PLA als BAD gemeldet :!:

    UND: ..es tut sich zum allerersten Mal was am Monitor: Black-Screen - gut zu sehen an der LED - der Moni geht nicht mehr in den Sleep-Modus :saint:


    edit: nach Hinzufügen eines Farb-Rams wird dann auch der VIC wieder als BAD erachtet :/

    (diesmal kein extra Bild)

  • zuerst mal die Entlötpistole mal entleeren...

    HOLLA ... da hat sich aber schon ordentlich was angesammelt..


    möchte vielleicht jemand diese "Skulptur"?

    garantiert ECHTES Commodore-Lot aus den Jahren 198x bis 2022!

    DeSegi :whistling: ?


    Back to Topic:

    ..jetzt aber die PLA rein! (auch diesmal fiel sie praktisch aus dem "Spender" 469er - Board raus beim umdrehen ... ich LIEBE diese Entlöt-Station :love: )


     

    sieheda! - die erste echte Monitor-Anzeige .. und das GANZ ohne Ram - nur Farbram ist drin

    PLA ist diesmal eine 251715-01

    ..das sieht doch schonmal GUT aus - als nächstes der Speicher

  • ...UND das grosse Finale:


    Rams rein - CIAs rein

    - Bluetooth-Adapter drauf

    (und auch hier wieder ein kleines bischen Hex-Edit ;) )


    danke für die Aufmerksamkeit ..das wars dann von mir :D

    ich hoffe Sie hatten einen angenehmen Flug ..Zuschau-Tag :whistling:

  • Klasse !! Sieht toll aus .... :hops_150:


    Ja , das ATX Board liegt bei mir auch noch jungfräulich oder nackig herum ..


    Irgendwann werde ich das auch mal bestücken, aber man hat ja immer zu viele Projekte , oder zu wenig Zeit :/

    Eine ADMIN schläft nicht er ROOT

  • mach dir nix draus ...dafür liegt bei mir die 2-fach-Exp-Port-Platine von @Jood noch unbestückt rum.... :whistling:

    das Bild im VzEkCeV war "nur" gestohlen


    ausserdem:

    man hat ja immer zu viele Projekte , oder zu wenig Zeit

    ..wenn ich KEINE Projekte mehr habe.. wisst ihr, ich bin verstorben! ... gut, dass ich mein Testament schon verfasst habe - und Richi erstmal alles erbt - und dann verteilen wird ;)

  • und um zu beweisen, dass es GEHT:


    Drahtbrücke statt des 9V-Reglers ..damit bekommt auch der SID nur 5V !


    ein 8580 SID mit dieser Jumperung


    ..und schon hat man ein ATX-Board, in dem KEIN einziger Regler drin steckt - siehe Bild oben

    ..kein Pololu, Murata etc.

    - und trotzdem "fast" volle Funktion


    klar, einen Eprommer kann man daran nicht betreiben - und eine mechanische Datasette vermutlich auch nicht

    aaber:

    sowohl der interne Tape-Port funktioniert, als auch

    PS/2 - Tastatur


    so - JETZT darf er wieder ins Gehäuse einziehen - alle Tests bestanden :happy_2:

  • jetzt hab ich den Midi-Tower schön unterm Tisch stehen - die Front-LEDs und den Reset-Taster angeschlossen - alles wunderbar

    ..aber einige Spiele auf dem TapeCart sind "Reset"-resistent und starten direkt wieder ....


    gibts für das ATX-Board keinen "Spezial-Reset"? :/

  • Update:



    na also - ..bin wieder Eigentümer eines funktionsfähigen ATX ..diesmal die

    "vollflächige" Version ...jetzt kann Matthias fröhlich Karten entwickeln :thumbup:

  • und ich hab noch mehr dran rum gebastelt ...wenn ich schon mal dabei bin...


    als erstes mal meine Dupond-Kabel durch ein ordentlich gelötetes Flachbandkabel mit Buchsenleisten ersetzt

    ...hat mich LOCKER 3 Stunden gekostet ...ich hasse Kabel-Konfektionierungen

    aber jetzt bin ich eeecht froh, dass ichs eeendlich hinter mir hab - wollt ich schon soo lange machen :D


    und weil ich grad dabei war ...auch gleich noch ein Y-Kabel für die Front-USBs von meinem Gehäuse angefertigt:


     


    somit kann ich nun an den Front-USBs +5V abgreiffen


    und JA - die Masseschleife ist vollkommen unsinnig und unnötig, aber hab ich extra so gemacht, damit man immer genau weiss, wie rum der Stecker da rein gehört ...nur aufm Board muss man dann aufpassen - da is der Anschluss nur 2 polig


    hier mal alles zusammen


    und dann hab ich noch gleich mein Ausgangs-Board vervollständigt, das war ja bislang nur "teil"bestückt


     

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!