Hello, Guest the thread was 381 called and contains 5 replays

last post from Matthias at the

Embedded 64

  • 1. Die Idee :

    Die neue Welt der 8Bit Elektronik-Steuerung


    Ein kleiner kompakter und flexibler 100x100mm C64 zum steuern von Geräten?

    Jetzt gibt es einen mit dem es möglich ist nach herzenslust Hardware zu steuern und bei der 8 Bit Programmierung noch mehr Spaß zu haben.

    Die 25 Grove Buchsen auf der oberen "Connection-Board" Platine machen es möglich.


    2. Infos und Links zum Embedded 64 (uEmbedded64) :

    https://www.uni64.com/p/uembedded64


    Info-Dokument, Firmwares, BOM werden im Februar 2022 vermutlich folgen ;)


    3. die Platinen :

    das Projekt besteht aus 3 Platinen, welche teilweise wieder oben und unten bestückt werden - wie man es schon beim Handheld gesehen hat - nur hier ist eetwas mehr Platz vorhanden


     

    hier die untere Platine mit Stromversorgung

    die mittlere mit SID, VIC, CPU und Bios

    und hier die oberste, die neben den ganzen Groove-Steckern auch

    S-Video und Klinkenstecker-Buchse sowie Lautstärkeregler aufnimmt


    mit diesem System ist es also möglich ziemlich viele Sensoren und Aktoren (wie z.B. Servos oder Relais-Karten etc.) anzusprechen und dann über einen Basic-Code steuerbar/abfragbar zu machen - somit rückt der C64 ein gutes Stück näher an die Arduino-Welt heran


    wir dürfen gespannt sein, was sich da in Zukunft noch alles ergeben wird


    ich selbst werde jedenfalls erstmal versuchen meinen Fischertechnik-Roboter damit zu verheiraten:

    Stay Tuned ;)


    Matthias hat ja ebenfalls schon angefangen, damit zu experimentieren und will wohl irgendwann mal sogar ein Auto damit steuern:

    dank der Hallsensoren und sonstigen Abstands-Mess-Möglichkeiten, die es heutzutage für kleines Geld gibt, könnte das durchaus realisierbar sein

  • Das Auto ist quasi fertig, habe letztens noch die Karosserie gedruckt, noch eine RGB LED bestellt und alles zusammengebaut. Das wichtigste dabei ist die Software, einmal für den C64, einmal für den Teensy 3.5 und einmal für den Teensy 3.2 und die Kommunikation untereinander. Ich plane das der C64 direkt mit dem Teensy 3.2 kommunizieren kann, wobei dann jeder den Teensy 3.2 Code selbst an die von ihm verwendeten Module anpassen kann.


    Übrigens die RGB LEDs und die Motorsteuerung gibt es bei Reichelt. Diese haben sehr viel von Grove habe ich festgestellt :)


    Dann muss ich noch die Fernsteuerungssoftware für ein Android Gerät erstellen (Bluetooth Modul). Bilder möchte ich noch nicht posten... ist eine Überraschung, bzw. mehrere ;)

  • Ja, die fertige Version hat nun eine ROM Option, die per SDCard geladen werden kann, quasi das Betriebssystem :)


    Kann anstatt eines ROMs auch ein PRG sein. Über USB kann man dann wie üblich auch live entwickeln und direkt übertragen. So werde ich es jedenfalls machen (genauso wie bei der uStartCart64)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!