Hello, Guest the thread was 532 called and contains 3 replays

last post from Shadow-aSc at the

uAX64 | Aufbau in einem µATX Tower-Gehäuse

  • Teil 1


    Langsam fügt sich alles zusammen und ich kann Euch mal an meinem Auf-Bau teilhaben lassen.

    Die Basis bildet natürlich das uAX64 Board von Matthias :thumbup:


    Womit ich viel Zeit verbracht habe war erstmal ein passendes Gehäuse zu finden was folgende Kriterien erfüllt:

    - Platzsparendes und kompaktes Gehäuse für ein µATX Board

    - dabei die Möglichkeit zu haben, Steckkarten mit voller Bauhöhe zu nutzen

    - und mind. 1 externer Schacht für die Verlegung des Expansionsportes nach außen.

    - Seitenfenster


    Das macht es einem wahrlich nicht einfach und nach langer Suche bin ich dann auf das Aerocool CS-105 BL (mit blauem LED Lüfter) gestoßen. Dazu vorab gleich noch eine Warnung dazu :) Das Gehäuse ist sehr günstig und mir war bei der Bestellung schon klar, dass es nicht das stabilste und beste sein würde. Nachdem es aus Spanien (!) dann angekommen ist und ich es in Augenschein nehmen konnte hat sich meine Vorahnung auch bestätigt. Super dünnes Alu überall und man muss wirklich aufpassen wie man damit umgeht da sich quasi alles überall verbiegen kann. Das hab ich aber aufgrund der fehlenden Alternativen in Kauf genommen.


    So, und jetzt gibts ein paar Bilder dazu :)



      


    Wie man sehen kann, wurde nicht nur der Expansionsport nach außen verlegt, sondern auch eine IEC Buchse nach vorne. Das hat mich auch Nerven gekostet, da ich zuerst dämlicherweise mit 2 Buchsen gearbeitet habe und diese quasi gegeneinander verlötet hatte um eine Kupplung für IEC Kabel zu haben. Dämlicherweise nicht darauf geachtet, dass dabei eine Spiegelung der Pins passiert.. Konnte also nicht funktionieren. Danach dann ein Kabel direkt an die äußere Buchse angelötet.


     


    Und dann klappte es auch damit


    Wobei auch hier leider etwas Ernüchterung eintrat. Außerhalb im Testaufbau funktionierte alles reibungslos, selbst mit den Booze Diesign Demos.. Nachdem alles im Gehäuse war leider nicht mehr. Auch hab ich die Platine im Gehäuse stabilisiert, der Tipp mit den Gewindestangen kam übrigens von Starquake , da sie sonst viel zu locker im Port steckte und bei jeder Bewegung quasi mit wackelte. Leider brechen die verzinkten Gewindestangen beim biegen, ggf. sollte man andere nutzen. Auch ein anderes Kabel half nicht, im Gegenteil, es wurde sogar noch schlimmer...Also wieder aufs alte Kabel zurück, dann lief zumindest auch die Arise Demo... (aber auch nur, wenn die SSD vom IEC getrennt/ausgestöpselt wurde...). Da muss jedenfalls noch ne gut funktionierende Lösung her.


      


    Die SSD wurde übrigens in einem Slot-Wechselrahmen untergebracht, damit man die SSD aktuell auch raus nehmen und zum Kopieren an den PC hängen kann.


     


    Die Streben, die man hier zwischen den Slots sieht sind in diesem Gehäuse sowas von biegsam, dass sie sich auch schon biegen, wenn man die eingestanzten Slotblenden raus bricht. Man muss sie danach wieder gerade biegen. Wer keine schwarzen Slotblenden hat, kann diese dann auch nicht mehr abdecken, falls mal keine Karte mehr drinnen ist. Die Slotblenden/Halter von Matthias halten die eingebauten Karten gut, der Slot bleibt nach hinten aber komplett offen.


    Da nun das maximale Limit an Bildern erreicht ist, geht es im Teil 2 weiter :D

    Dort gehe ich auch auf ein paar weitere High-"Lights" ein :whistling:


    Weitere Beiträge zu den eingebauten Komponenten gab es hier schon von mir:

    - uAX64 Soft Power Switch (inkl. alternativer Firmware)

    - SSD Card

    - Modulschacht / Expansionsport Verlegung (mehrere Posts)

    - Remote Keyboard Card

    - Remote BT/USB Keyboard Adapter



    Ein großer Dank geht übrigens an Starquake, der so etliches für das Gehäuse gedruckt bzw. auch angepasst hat :danke2

    (vor allem das rückseitige I/O Shield, welches das große Loch hinten etwas ansehnlicher macht, leider weicht das Aerocool Gehäuse hier auch leicht von den Standard Maßen ab und die Druckvorlage von Thingiverse hat natürlich nicht gepasst).

    Druckvorlage I/O Shield auf Thingiverse

  • ch1ller

    Changed the title of the thread from “uAX64 - Mein Aufbau in einem µATX Tower-Gehäuse (Teil 1)” to “uAX64 - Mein Aufbau in einem µATX Tower-Gehäuse”.
  • Teil 2


    Als Netzteil wurde ein Corsair CX 550F RGB verwendet.




    Das Netzteil ist voll-modular (spart unnötige Kabel) und hat einen ARGB adressierbaren LED Lüfter an Bord. Neben dem uAX64 Board versorgt das Netzteil zum einen den Frontlüfter, die SSD und auch die weitere "Spielchen" :D




    Der Frontlüfter:


    Dieser ist ursprünglich verbaut.


    Leider lässt sich dieser weder steuern noch ausschalten, er läuft sobald der uAX64 an ist.

    Daher musste ein anderer her... Die Wahl fiel auf einen Akasa Vegas TLX mit adressierbaren ARGB LEDs.




    Aber am meisten "Blinki-Blinki" macht der Rechner von der Seite aus :)

    Ursprünglich sollte die Steuerung der LED's durch die RGB LED Card vom Mathias stattfinden. Da aber kein Teensy 3.5 derzeit erhältlich ist, hab ich einen Controller mit FB eingebaut. Dazu kam auch ein WS2812 LED-Stripe mit 60 LED's dazu.




    Hier noch auf der Rolle zum Test am Rechner mal angeschlossen *blend*

    STRIPE-LED.mp4


    Verbaut wurden die Stripes an der Seitenwand, dazu wurde die 1m Rolle mit 60 LED's auf jeweils 4 Stripes a 15 LEDS aufgeteilt.



    Und so schaut das dann aus

    (Leider ist das Video von der Seitenwand mit knapp 15MB zu groß, um dieses hier hochzuladen)




    Soweit also mein uAX64 in einem kleinen Tower-Gehäuse :)

  • Hab die Videos mal auf Youtube hochgeladen.



    Und auch noch mal Bilder zum I/O Mesh-Shield


    Unbearbeitet (hier ne Version in silber)

    (da sieht man auch, dass bei diesem Gehäuse die Äbstände in der Höhe links und rechts unterschiedlich bei der Aussparung sind)


    Bearbeitet (die verwendete Version in schwarz)




    Und das Branding hat noch gefehlt... :D


  • ch1ller

    Changed the title of the thread from “uAX64 - Mein Aufbau in einem µATX Tower-Gehäuse” to “uAX64 | Aufbau in einem µATX Tower-Gehäuse”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!