Hello, Guest the thread was 155 called and contains 16 replays

last post from LarryL at the

Atari 800XL Replika-Board aufgebaut

  • Nach meinen 2600er-Replika-Boards folgte ein 800XL-Board das ich mal aufbauen wollte.


    In der Bucht gibt es so ein zwei Farben zu bekommen und ich habe mich für das weisse PCB entschieden, das harmoniert einfach perfekt mit den Erweiterungen von Lotharek (die hier bereits lagen):


    Nach und nach wurde das Board bestückt:




    ...ein wenig was fürs Auge, sprich die Kabel etwas verhüllen:



    Der Modulslot wurde durch einen in weiss gedruckten Slot ausgetauscht:


    Für die Ultimate1MB-Erweiterung habe ich mir eine eigene Halterung/Montagehilfe erstellt, es gab zwar bei Thingiverse bereits eine aber die kann man nicht in Kombination mit einem Stereo-Pokey-Board nutzen: dann kommen sich U1MB und StereoPokey in die Quere:


    Meine Halterung übernimmt die von Lotharek angedachten Montagepunkte: entweder man fixiert sie mit nur einer Schraube, oder man bohrt (wie Lotharek es macht) ein Loch in die Platine um eine zweite Schraube zu verwenden - ich habe es bei einer belassen, durch die Stützen meiner Halterung ist so alles stabil genug.


    Das ganze in ein Plexilaser-Gehäuse und mit "Unterbodenbeleuchtung" ergibt dann den fertigen Rechner:


    (auf den beiden Bildern oben sieht man die U1MB-Halterung nicht, das war noch ohne)





    Für die seitliche LED habe ich mir dann auch noch ein "Mini-Gehäuse" gedruckt, damit die nicht so ganz nackt auf dem Board liegt.


    Das ist dann auch mein "Alltags-800er" - ich habe einen identisch aufgerüsteten 800XL, da ist der Unterbau dann aber ein "echter alter" 800XL.

  • Emwee Das sieht echt toll aus . :happy_2:

    Ich habe nur so gar keine Bezug zu Atari . Habe mit denen nie was gemacht oder auch nie einen besessen, aber das macht ja nichts ;)

    Eine ADMIN schläft nicht er ROOT

  • Wenn ich überlege, dass ich im Kaufrausch damals 3 Stück 800XL gekauft habe... - natürlich VIIIIEL zu teuer - hätte ich DAS hier damals schon gewußt, hätte ich das Geld besser anlegen können...
    Aber 2 Rechner werde ich davon über kurz oder lang wohl eh wieder abgeben...

    :thumbup: Atari 800XL / Atari 1040 STF(M) / VIC20 / C64 / C128(D) / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / GameCube / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :thumbup:

  • Danke euch :)


    Ich habe nur so gar keine Bezug zu Atari . Habe mit denen nie was gemacht oder auch nie einen besessen, aber das macht ja nichts ;)

    Hatte ich auch nie, die 2600jr-Konsole war eigentlich mein maximaler Berührungspunkt zu Atari.

    Zum 800er kam ich vor gar nicht sooo langer Zeit, hatte so ein paar Demos gesehen von denen ich überrascht war "aufm Atari? Der kann doch eigentlich nichts..." ;)


    Tja, nun habe ich diesen Neuaufbau, einen Originalen der aufgemotzt ist und einen der komplett Serie ist.

    Befürchte das da noch was kommen wird ;)


    WOW ..sieht echt toll aus! - und dann auch noch in nem transparentem Gehäuse - ich will gar nicht erst wissen, was dieses Schätzchen gekostet haben mag :S


    viel Spass mit deinem neuen Rechner :thumbup:

    Das ist eine Frage die man sich selber, glaube ich, am besten auch nicht stellt - wir wissen alle das unsere (umgebauten) Schätzen echt "üble" Groschengräber sind.

    Glaub grob gerundet sind es 450-500 Euro? Wenn ich das Side3 rausrechne, weil das ja auch für die anderen 800er genutzt werden kann... dann sind es 100 weniger... :)


    Danke!


    Wenn ich überlege, dass ich im Kaufrausch damals 3 Stück 800XL gekauft habe... - natürlich VIIIIEL zu teuer - hätte ich DAS hier damals schon gewußt, hätte ich das Geld besser anlegen können...
    Aber 2 Rechner werde ich davon über kurz oder lang wohl eh wieder abgeben...

    Och, wenn du die Rechner doch schon hast... zumindest aber einen würde ich behalten, bzw. mal reinschauen welche das denn genau sind - als "Ersatzteilträger" sind die auf alle Fälle doch auch gar nicht so verkehrt, auch beim Atari werden die verfügbaren Ersatzteile ja nicht mehr.


    Wobei beim 800er (bzw. Atari generell) die "Bastler"- und Tüftler-Szene erstaunlich lebendig ist und irgendwie irgendwo immer eine "geile" Sache zu finden ist :D

  • Also aktuell habe ich ja 4 Stück - alle repariert und in Ordnung und 2 davon mit einer sehr guten Tastatur, wie mir ein Experte mal erzählt hat und mit nahezu neuwertigem Gehäuse - die Floppy dazu ist ebenfalls fast unberührt - den habe ich damals dann auch aufrüsten lassen und worüber ich besonders glücklich bin, mit einer "Sophia2" - die es inzwischen dem allgemeinen Bauteilmangel geschuldet nicht mehr gibt. Sonst ist da auch das Megabyte RAM drin, der Pokey ist aufgerüstet und ein S-VideoFix, wobei man das schon fast nicht mehr braucht, dank Sophia...
    Und ein Floppyspeeder ist noch reingebaut, auch wenn ich nahezu keine Disketten habe...
    Und die SIDE2 Cartridge - daher meine Frage, ob sich da eine SIDE3 lohnt?
    Habe gerade überlegt, ob ich meine 2er in der Bucht verkaufe und mir dafür dann die 3 hole...?!


    Und der 2. "gute" Rechner hat NUR den Video-Fix, ist sonst aber original belassen. Die beiden übrigen haben "nur" eine normale Tastatur aber auch den S-Video-Fix und sind sonst original...


    Was die Tastaturen angeht, da muss ich gestehen - vom Tippen her merke ICH keinen Unterschied, aber die soll eben selten und deutlich hochwertiger sein... Ich verlasse mich da auf das Urteil des Experten...

    :thumbup: Atari 800XL / Atari 1040 STF(M) / VIC20 / C64 / C128(D) / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / GameCube / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :thumbup:

  • Die Unterschiede bei den Tastaturen habe ich auch noch nicht gemerkt, ich habe hier drei verschiedene - von einer wurde mir auch gesagt das es die "gute" sei, okay, wenn man schreibt "klingt" sie vom Anschlag anders, aber das ist auch der hauptsächliche Unterschied den ich merke.


    Sophia2 wollte ich auch haben, aber wie du schon schreibst -> kein rankommen, deswegen habe ich in meinen beiden ein VBXL verbaut und hole nun das Bild über RGB raus, was auch ein brutal gutes Ergebnis liefert.


    Meine beiden haben jeweils: VBXL, Ultimate1MB, StereoPokey - einer hat den S-VIDEO-Fix (aber der ist ja auch hier dank VBXL eher "witzlos"). Für alle Ataris habe ich dann halt noch das Side3, Drive Max und FujiNet.


    Das Side3 hat noch ein paar Funktionen mehr als das 2er, müßte man sich im Detail anschauen ob das überhaupt für dich interessant ist - wenn du bisher nichts vermisst?

  • VBXL sagt mir noch nix - muss ich glatt mal schauen!!

    Ah ja doch, habe ich schon einige Male gelesen! klingt auch interessant. Chip raus, Platine rein, Chip rein und fertig? Und wie kriegst Du das Bild dann auf den Monitor?

    Ohh, habe gerade das Video angeschaut - also das geht auf SCART dann raus und man muss doch recht massiv aus- und umlöten, wenn ich das richtig sehe?!?
    Okay, meine erste Idee gefällt mir besser, aber geht ja wohl leider nicht... :tra_159:

    Hast Du jetzt für 2 Rechner auch 2x SIDE3m 2x FujiNet und 2x DriveMax??
    Oder für beide zusammen jeweils 1 SIDE, 1 Fuji und 1 Drive??

    :thumbup: Atari 800XL / Atari 1040 STF(M) / VIC20 / C64 / C128(D) / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / GameCube / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :thumbup:

  • Je mach Board muss man mehr oder weniger auslöten, ja - aber das ist eigentlich ein sehr überschaubarer Aufwand.

    Ansonsten sind noch fünf oder sechs Kabel zu ziehen.


    Wie man den Ausgang dann gestaltet muss man für sich selber entscheiden, ich habe mich für vier Cinch-Buchsen entschieden: Rot, Grün, Blau, Composite - Composite dient dabei nur als Spender für das Sync-Signal.


    Oh, ich habe mich da etwas unglücklich ausgedrückt: ich habe jeweils 1 Side, Fuji und SD Drive - nicht für jeden Rechner eins.

  • habe gerade ein wenig bei Lotharek gestöbert - Stereo-Pokey gibts gerade nicht mehr... 1 MB mit und ohne Firmware ja und dann ja offenbar schon wieder was Neues?!?

    RAPIDUS (ne TK für den 800XL??)

    INCOGNITO (Ultimate 1MB & SIDE2 Kombination)

    Apropos - braucht/kauft jemand gerade was von Lotharek? Dann würde ich mich anschließen...


    1 - Je mach Board muss man mehr oder weniger auslöten, ja - aber das ist eigentlich ein sehr überschaubarer Aufwand. Ansonsten sind noch fünf oder sechs Kabel zu ziehen.


    2 - ... ich habe mich für vier Cinch-Buchsen entschieden: Rot, Grün, Blau, Composite - Composite dient dabei nur als Spender für das Sync-Signal.

    1. ja okay... in dem Video gibts ja nen Komplett-Umbau 1MB, VBXL, Stereo-Pokey und noch irgendwas?!? - da ist dann doch so einiges zu löten... und ich hatte gerade überlegt, ob VBXL für mich Sinn machen würde - aber ich fürchte nicht, weil ich DANN auch das 1 MB haben will und Stereo und... ...das geht zu tief ins Budget und andererseits nutze ich den XL noch weniger, als die 64er und Amiga...

    2. aber da brauchst Du dann ja auch einen Monitor, der genau so einen Eingang besitzt - auch nicht unbedingt eine allgemeine Lösung? Und der nutzt dann Composit zur Synchronisation? Dazu fällt mir gerade mein alter SAMSUNG Syncmaster 17GLS ein - ich glaube, DER hatte so einen Eingang...aber nicht Cinch, sondern diese Bajonettstecker und da waren es auch 5

    :thumbup: Atari 800XL / Atari 1040 STF(M) / VIC20 / C64 / C128(D) / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / GameCube / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :thumbup:

  • Rapidus hatte ich mir auch schonmal angeschaut, aber die Erweiterung war mir dann doch zu hochpreisig - dafür habe ich zu wenig Programme (wenn ich überhaupt eines habe) die die neue Rechenpower nutzen.


    1.) Ja, gut, wenn man das alles einbaut sind das ein paar Käbelchen, siehst du ja auch auf einem meiner Bilder weiter oben. Ich hatte Anfangs den 800er auch eher selten genutzt, inzwischen ist der sogar öfters eingeschaltet als der 64er - das wird sich aber sicher auch wieder drehen ;)


    2.) Jain, ich nutze ein OSSC- und einen Medusa-Scaler um meine Rechner/Konsolen an einem aktuellen Monitor zu betreiben. Konkret habe ich den 800er am OSSC angeschlossen und der OSSC-Scaler will ein separates Sync-Signal haben, als Stecker zum OSSC hin habe ich einen Scart-Stecker.

  • ..hab grad eine Mail von Matthias erhalten:



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!